Blog

Zum Unterschied zwischen Horoskop und Tierkreispsychogramm

Was ist der Unterschied zwischen einer Horoskop-Analyse und einem Tierkreispsychogramm?  Ersteres hat eine lange Tradition innerhalb der klassischen Astrologie, das andere ist absolut neu, unbekannt, entdeckt im Jahr 1991 von einer experimentierenden und inspiriert schreibenden Ärztin, Katharina Lyncker.  Es basiert auf dem gleichen Datensatz wie das klassische Horoskop, nämlich auf Uhrzeit, Tag, Monat, Jahr und geografischem Ort samt Koordinaten, den Eckdaten einer vollständigen Geburtszeitdefinition.  Die daraus resultierende Zeitqualität wird jedoch interpretiert nach einem neuen Deutungssystem, der Tierkreispsychologie, welche den Tierkreis in 360 logisch aufeinander folgende psychologische Kernsätze – unterteilt, die ich auch Etikettierungen, Statements, Aussagen, Differenzierungen nenne.

Das Resultat?  Ein Bündel von 28 verblüffend treffsicheren psychologisierenden Aussagen zu jedem Horoskop-Datensatz, d. h zu einem Menschen mit dieser Geburtskonstellation.  Wie kann das sein?  Ist das System hellsichtig?  Ja, anscheinend, auf jeden Fall viel hellsichtiger als die klassische Astrologie, die an einer traditionellen Unschärfe und Schwammigkeit ihrer Aussagen leidet, während das Tierkreispsychogramm viel direkter formuliert und treffsicherer typische Lebensthematiken eines jeden Menschen aufdeckt.

Dabei geht es sowohl um seine Stärken, aber auch um seine Schwächen und um seine noch nicht erreichten Lernziele.  Je nach Entwicklungsstand ist der Mensch entweder schon gut sichtbar, oder erst als Vorstadium seiner noch anzustrebenden Idealform utopisch überhöht in den thematischen Beschreibungen, wenn er nämlich noch viel zu lernen hat und seelisch noch jung ist.

Es lohnt sich hinzuschauen, weil jedes Psychogramm diese und jene Überraschungen für den Datengeber bereit hält, und sei es die unerwartete Konfrontation mit ein paar für ihn ganz typischen Thematiken, denen ein Mensch immer wieder begegnet in seinem Leben.  Dann hat es sich eigentlich schon gelohnt, weil damit hinter dem System eine wissende, spirituelle Instanz hervorleuchtet, der es möglich ist, aus ihrer übergeordneten Gesamtschau jeden Menschen in den für ihn typischen Charakteristika abzubilden, nur unter Zuhilfenahme seines Geburtsdatensatzes.

Ein kleines, oder sogar ein großes Wunder?  Vielleicht. Probieren Sie es aus.  Ein Versuch wird Ihnen Selbst-Erkenntnis, Inspiration und eine Begegnung mit Ihrer eigenen Spiritualität in Ihrem Inneren schenken.