Bücher

Der Biss in den Apfel

der_biss_in_den_apfel

Gesucht: weiblicher Orgasmus

Das zwanzigste Jahrhundert hat sich auf die Suche nach dem weiblichen Orgasmus gemacht. Gefunden hat es dabei ein Kaleidoskop unterschiedlichster Gefühlsqualitäten, von denen einige identisch sind mit dem Suchobjekt. Viele allerdings weichen davon ab, weshalb sie für ungültig erklärt werden.

Sie haben auch ein Problem mit diesem Themenkreis?
Dann lesen Sie das Buch

Der Biß in den Apfel
oder
Die Vertreibung aus dem Paradies der unschuldigen Orgasmuslosigkeit

Erotische Miniaturen und kritische Reflexionen zum Thema Sexualität
Sexualität zwischen Erotik und Missbrauch
Eine Ärztin gibt ihre Erfahrungen preis

Sie tut es unterhaltsam und provokant, indem sie ein ungewöhnliches Stilmittel verwendet. Sie würzt ihre Thesen mit Erotikgeschichten, die charmant-verschämt, französisch-verspielt und sehr feminin die Pforte zu einem sehr sachlich formulierten, kritischen Thesenkatalog zum Thema weibliche Sexualität eröffnen. Angeregt durch Feed-Backs ihrer weiblichen Leserschaft hat sie später auch Reflexionen zur männlichen Sexualität integriert, immer im Kontext zum, wie sie kritisiert, viel zu projizierenden Umgang mit der weiblichem Sexualität in diesem Jahrhundert, wo theoretisch festgeschrieben wird, sie diese zu sein hat, weit ab davon, wie sie wirklich ist. Über dieses Buch kann man gleichermaßen ernsthaft kritische Diskussionen führen wie auch ein ganz persönliches Vergnügen inszenieren, zum Beispiel mit einem Glas Sekt in der Badewanne, je nachdem, welchen Schwerpunkt man bevorzugt.

Der Biß in den Apfel ISBN 3-928564-33-1 Leineneinband € 22.-
Der Biß in den Apfel ISBN 3-928564-35-8 broschiert € 18.-
Autorin: Katharina Lyncker
Verlag Peter Höll

 

Bestellen